AIRphalt heilt Wunden im Straßenbau

Verarbeitung

Verarbeitung

Untergrund: Der Untergrund sollte standfest und frei von losen Bestandteilen sein. Die Fläche sollte frei von groben Schmutz, staubfrei und frei von stehendem Wasser und Eis sein. Die Schadstelle soll trocken bzw. kann leicht feucht sein.

Einbau: AIRphalt® direkt aus dem Eimer in die Reparaturstelle schütten oder mit einer Schaufel oder Kelle aus dem Eimer in die Schadstelle einbringen. AIRphalt® profilgerecht und leicht überhöht (5 – 10 %) verteilen. AIRphalt mit geeignetem Gerät (Stampfer, Rüttelplatte, Walze, …) verdichten.

AIRphalt GmbH


Salzburger Straße 101
5620 Schwarzach, Österreich
Tel: +43 6415/93028
Fax: +43 6415/93028-10
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!